Erste Hilfe – wichtig, wenn man sie braucht!

Tauchen ist unter Beachtung des eigenen Könnens und der Sicherheitsvorschriften ein toller und sicherer Sport.
Trotzdem kann es über und unter Wasser zu mehr oder minder schweren Verletzungen kommen. Aber auch im Haushalt oder in der Freizeit passieren viele Unfälle.

In vielen Fällen lässt sich mit rascher Hilfe schon der Zustand des Verletzten verbessern, im schlimmsten Fall sogar das Leben retten oder Folgeschäden mindern. Aber auch kleine Tipps und Tricks im Umgang mit Verband und Pflaster sorgen für eine bessere Versorgung der Verletzung.

Nicht zu vergessen auch die größere Sicherheit und Routine, die es einem selbst leichter macht, Erste Hilfe im Rahmen der eigenen Möglichkeiten zu leisten.

Weiterlesen

Tauchausbildung 2021

Nachdem 2020 durch COVID-19 jede Art der Ausbildung abgesagt wurde, konnten wir 2021 endlich die bereits begonnene Ausbildung fortführen und erfolgreich abschließen.

Sehr erfreulich ist, dass wir 5 Jugendliche dabei haben, die über das Schnorcheltraining der Kinder- und Jugendgruppe und den darauf folgenden Jugend-Tauchschein (JOWD) nun ihr Upgrade zum CMAS * Taucher absolviert haben.

Aber auch zwei neuen Mitglieder und ein weiteres Mitglied unserer Schnorchelgruppe haben erfolgreich die Prüfung zum CMAS * Brevet bestanden.

Aurelie, Eric, Kim, Louis, Mares, Pascal, Tim Luca, Valerija – Das habt Ihr SUPER gemacht!

Weiterlesen

Atemreglerworkshop

Am Samstag, den 7. Februar haben wir im Clubheim einen Atemreglerworkshop durchgeführt. 12 Personen haben sich angemeldet, darunter auch Mitglieder vom TC Biebesheim. Der Workshop wurde geleitet von Patrick Friedemann von PF-Tauchtechnik. Im theoretischen Teil ging es morgens um die Themen: Rechtliches rund um den Regler, Up- und Downstreamventile, Aufbau und Funktion von Atemregler und Flaschenventilen sowie der DIN-EN250 Norm, die für die Atemregler zuständig ist. Patrick hat an Schnittmodellen und mittels einer Präsentation die Funktion praxisnah erklärt, jetzt weiß sogar der Laie, wie sein Atemregler funktioniert. Und auch mit den Begriffen balanciert, kompensiert, kolbengesteuert und membrangesteuert kann jetzt wirklich jeder was anfangen 🙂 In der anschließenden Fragerunde wurde über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Versionen und Marken diskutiert.

Nach dem umfangreichen Mittagessen haben wir mit dem praktischen Teil begonnen. Patrick zerlegte die erste und zweite Stufe eines Apeks Atemregler und erklärte uns nochmals die Bauteile und Funktion. Er gab Tipps und Tricks zur Demontage und Reinigung. Danach wurde der Regler wieder zusammen gebaut und eingestellt. Jetzt war es soweit, es ging an die eigenen Regler. Wir teilten uns in Gruppen auf und jeder führte eine Revision an seinem Regler durch. Patrick stand mit Rat und Tat zur Seite und beantwortete jede Frage mit großer Fachkompetenz. Man merkt, dass er wirklich Ahnung hat und weiß, von was er spricht. Am Ende waren alle Regler wieder montiert, eingestellt und funktionsfähig. Obwohl Patrick noch eine weite Heimreise vor sich hatte, wartete er bis jeder fertig war und wir saßen danach sogar noch einige Zeit zusammen um unsere Erfahrungen auszutauschen.

Mein Fazit: der Atemregler ist keine „Raketentechnik“ und jeder, der es sich zutraut, kann eine Revision selber machen. Und ja, ich habe meinen Regler mittlerweile schon getaucht und lebe noch 🙂 Patrick ist fachlich wie auch menschlich top, es hat sehr viel Spaß gemacht und wir sehen uns bestimmt wieder. Ich kann jedem empfehlen, der endlich mal wissen will, wie sein Regler funktioniert ein Seminar bei Patrick zu besuchen. Vielen Dank für den tollen, lehrreichen Tag!

Die Highlights des Jahres 2019

In unserem Foto-Rückblick lassen wir nochmal das Jahr 2019 Revue passieren. Großer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, Clubmitgliedern, Partnern, Eltern und Freunde, ohne die diese Freizeitaktivitäten nicht möglich wären.

Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!

 

Draußen hat auch keiner Mitleid

Selbstverteidigungskurs für Frauen

Inge, Doris, Nina, Irmtraut, Marion, Anja und Horst (nicht auf dem Foto: Eva, Heide, Mary, Sonja, Ulla)

Unter Leitung von unserem Clubmitglied Horst Heinz traf sich die Gruppe Weiterlesen

Vom Wundverband bis zur Wiederbelebung

Erste Hilfekurs im Clubheim

img_5875-1

Am 16.03.2019 trafen wir uns bereits um 8.00 Uhr im Clubheim. Unter Leitung von Rolf Wedel von der DRK Groß-Gerau lernten bzw. frischten wir die bereits in früheren Kursen erlernten Fähigkeiten auf, Weiterlesen

Tauchkurs

Auch dieses Frühjahr findet wieder ein Tauchkurs in unserem Verein statt. Mit 4 CMAS* Anwärtern und 3 Junior Open Water Divern war das Kontingent sehr schnell ausgebucht. Wie in den vergangenen Jahren findet die Ausbildung im Hallenbad Groß-Gerau, ab Mai im Freibad Stockstadt und ab Juni in den Seen in der Umgebung statt. Die Theoriestunden werden im Schulungsraum in unserem Clubheim stattfinden.

Im letzten Jahr haben wir 13 ! Tauchscheine abgenommen. Davon 8 mal den CMAS* und 5 Kinder haben den JOWD Schein gemacht:
JOWD: Julian Libesch, Kim Oppitz, Pascal Gerlitschka, Maris Zettl und Aurelie Aumann.
CMAS*: Karl-Heinz Schwind, Sonja Galley, Benedikt Werneburg, Tim und Tanja Schäfer, Joann Oppitz, Magnus Gerlitschka und Silke Achenbach.
Wir gratulieren den neuen Tauchern recht herzlich und wünschen immer gut Luft!

Weiterhin bedankt sich der Vorstand bei den beteiligten Ausbildern für ihr großes Engagement. Bei einer so hohen Anzahl an Tauchschülern ist es nicht immer einfach, alle unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem haben alle Schüler nach einer qualifizierten und intensiven Ausbildung in Theorie und Praxis den Kurs mit Bravour bestanden.

Schnorcheltraining im Freibad

Der Tauchclub Gernsheim bietet ab dem 6. Juni 2018 ein Schnorcheltraining für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an. Das Training findet immer mittwochs von 18 bis 19 Uhr im Freibad Stockstadt statt. Weiterlesen