Für den Notfall gerüstet

Der Tauchclub hat für den medizinischen Notfall eines Herzstillstands einen AED (automatisierter externer Defibrillator) angeschafft. Die Überlebenschance der Betroffenen sinkt mit jeder Minute ohne Frühdefibrillation um ca. 10 %. Beim Erste Hilfe Kurs vom DRK im März wurde uns die Funktionsweise des Defi erklärt und wir konnten den Notfall mit Übungsgerät und HLW an einer Puppe üben. Für den plötzlichen Herztod ist am häufigsten Kammerflimmern verantwortlich, das nur durch einen Elektroschock gestoppt werden kann. Da der Elektroschock allerdings sofort und ohne Zeitverlust erfolgen muss, kommt der Notarzt fast immer zu spät. Danach waren wir uns alle einig: wir brauchen für den Notfall einen „Defi“ um Leben zu retten. Der Vorstand hat einstimmig die Anschaffung des Geräts beschlossen.

Der Defi komplettiert unsere Notfallausrüstung zusammen mit dem Notfallrucksack, der eine Beatmung mit Sauerstoff ermöglicht. Somit sind wir auf unseren Tauchausflügen und auch bei uns im Clubheim bestens für eventuelle Notfälle vorbereitet. Trotzdem hoffen wir, dass wir den Defibrillator und auch die andere Notfallausrüstung nie brauchen werden.

Jahreshauptversammlung 2019

Am Freitag, den 26.04.2019 findet um 19 Uhr unsere Jahreshauptversammlung im Clubheim statt.
Die Einladung findet Ihr hier.
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung steht eine Änderung unserer Satzung an. Über die geänderte Satzung muss die Mitgliederversammlung an der JHV abstimmen.

Tauchkurs

Auch dieses Frühjahr findet wieder ein Tauchkurs in unserem Verein statt. Mit 4 CMAS* Anwärtern und 3 Junior Open Water Divern war das Kontingent sehr schnell ausgebucht. Wie in den vergangenen Jahren findet die Ausbildung im Hallenbad Groß-Gerau, ab Mai im Freibad Stockstadt und ab Juni in den Seen in der Umgebung statt. Die Theoriestunden werden im Schulungsraum in unserem Clubheim stattfinden.

Im letzten Jahr haben wir 13 ! Tauchscheine abgenommen. Davon 8 mal den CMAS* und 5 Kinder haben den JOWD Schein gemacht:
JOWD: Julian Libesch, Kim Oppitz, Pascal Gerlitschka, Maris Zettl und Aurelie Aumann.
CMAS*: Karl-Heinz Schwind, Sonja Galley, Benedikt Werneburg, Tim und Tanja Schäfer, Joann Oppitz, Magnus Gerlitschka und Silke Achenbach.
Wir gratulieren den neuen Tauchern recht herzlich und wünschen immer gut Luft!

Weiterhin bedankt sich der Vorstand bei den beteiligten Ausbildern für ihr großes Engagement. Bei einer so hohen Anzahl an Tauchschülern ist es nicht immer einfach, alle unter einen Hut zu bekommen. Trotzdem haben alle Schüler nach einer qualifizierten und intensiven Ausbildung in Theorie und Praxis den Kurs mit Bravour bestanden.